top of page

Cyber-Risiko-Versicherung


SaaS jako problém

Eine Cyber-Risikoversicherung, ob als Einzel- oder Zusatzversicherung, ist eine der Optionen, die dazu beitragen können, Ihr Unternehmen vor Verlusten zu schützen, die durch einen sogenannten Cybersicherheitsvorfall oder einen Cyberangriff verursacht werden. 


Beim Abschluss dieser Versicherung ist es notwendig, sich in erster Linie auf den Umfang der Entschädigung für Schäden zu konzentrieren, die sowohl dem Versicherten als auch Dritten zugefügt werden.


Die Versicherung sollte für den Versicherten mindestens Folgendes abdecken


  1. Rechts-, Buchhaltungs- und ähnliche Beratung

  2. Wiederherstellung und Ersatz verlorener oder gestohlener Daten

  3. Kosten für die Information der Kunden

  4. Entgangener Gewinn durch Betriebsunterbrechung

  5. Kosten für Krisenmanagement und Öffentlichkeitsarbeit

  6. Lösegeld und ähnliche Kosten

  7. Die Kosten für forensische Dienstleistungen für die Untersuchung von Cyberangriffen

  8. Bußgelder und ähnliche Gebühren im Zusammenhang mit einem Cyberangriff


Die Versicherung sollte mindestens die Kosten Dritter abdecken, wie z. B.:


  1. Rechts-, Buchhaltungs- und ähnliche Beratung

  2. Alle Zahlungen an Kunden, die von dem Cyberangriff betroffen sind

  3. Kosten von Rechtsstreitigkeiten und Kommunikation mit Aufsichtsbehörden

  4. Schadenersatz

  5. Verluste im Zusammenhang mit Urheberrechts- oder Markenrechtsverletzungen

  6. Reputationskosten

Commentaires


bottom of page